NANIK

NANIK – Das ist der junge Künstler, der 2015 als Gewinner des Newcomer-Contests #Raptags hervorging und somit einen Plattenvertrag bei Chapter One/ Universal Music gewann. Runde für Runde konnte er die fachkundige Jury auf’s neue mit seinem Talent beeindrucken und schaffte es schließlich, über 500 andere Teilnehmer hinter sich zu lassen.
Wer NANIK einmal live erlebt, versteht, wieso gerade er das fulminante Finale mit seinem Song „GangGang“ für sich entscheiden konnte. Kaum ein Künstler kann mit so viel Energie punkten, sobald er auf der Bühne steht, NANIK ist ein Publikumsliebling. Die Live-Qualitäten sieht der 25-jährige auch selbst als seine große Stärke – NANIK ist keineswegs überheblich, er besitzt lediglich genau die richtige Portion Selbstbewusstsein.
Er wächst in Herford in Nordrhein-Westfalen auf, wo er bereits früh durch seine Familie mit US-amerikanischen Rap in Berührung kommt. Künstler wie 2Pac und Eminem inspirieren und animieren ihn schließlich dazu, selbst zu rappen. Mit einigen Freunden wird das Kinderzimmer  zum Homestudio umfunktioniert. Die Leidenschaft, die NANIK seiner Musik widmet, bringt ihm schnell erste Bekanntheit und lokale Auftritte ein.
Das alles ist mittlerweile 10 Jahre her. Kinderzimmer und Lokalauftritte sind verschwunden, heute wird er erkannt, läuft er durch seine Heimat. Was jedoch unverändert geblieben ist, ist der Hunger. NANIK ist ein Perfektionist, was seine Musik betrifft. Die zehn Jahre, in denen er bereits rappt, resultieren in einer Liebe zur Technik: NANIK beherrscht sowohl Stimm-, als auch Flowvariation und liebt es, sie einzusetzen.
Thematisch glänzt er mit Facettenreichtum und ist weit davon entfernt, bloß in irgendeiner Schublade verstaut zu werden. NANIK ist so viel mehr als einer von vielen Nachwuchskünstlern: Er ist leidenschaftlich, er weiß, was er will und vor allem ist er echt.
Mit NANIK hat #Raptags nicht nur einen vielversprechenden Nachwuchskünstler gefunden, sondern viel eher jemanden, der sich bereits mit seinem Debütalbum einen festen Platz in der Szene sichern wird. Der Weg für NANIK ist geebnet und er wird ihn nicht nur gehen, sondern mit Bravur meistern.

Share this Artist