NAVID TUFAN

Navid Tufan, so auch der bürgerliche Name des Rappers, ist 1992 in Kabul, Afghanistan geboren, wuchs nach einer Flucht erst in Russland und später in einer Kleinstadt bei Berlin auf, bis er schließlich mit 14 Jahren zusammen mit seinen Eltern und Geschwistern nach Essen zog. Dort entfachte sich seine Liebe zur Musik, während das Großwerden in der Stadt im Ruhrpott viele schöne und gleichzeitig erschütternde Geschichten seines Lebens schrieb.
Seine musikalische Reise fing an, als ihm sein älterer Bruder die ersten Rap-Songs zeigte und vorschwärmte: „Rapper sind die coolsten Menschen der Welt!“ Wer möchte nicht zu den coolsten Menschen der Welt gehören?
Tief beeindruckt und bis heute beeinflusst durch „8 Mile“, dem autobiografischen Film Eminems, eines seiner Vorbilder, griff Navid Tufan schließlich selbst zum Mikrofon und machte sich anschließend in der Essener Rap-Szene einen Namen als berüchtigter Battle-Rapper. Mit 18 Jahren nahm er am HHNOISE-Battle teil, setzte sich gegen den Titelverteidiger JAW durch und sicherte sich den ersten Platz.

Share this Artist